Archiv
21.08.2017 | Jens Koeppen (MdB)
Info-Stand, Besuch im Luftfahrtmuseum Finowfurt und „Politischer Stammtisch mit Jens Koeppen“ - 23. August 2017
Im Rahmen seiner Sommertour ist der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen am 23.08.2017 in Eberswalde, Finowfurt und Marienwerder unterwegs.

An seinem Info-Stand steht Jens Koeppen am Vormittag für Gespräche zur Verfügung und informiert gern über seine Themen und Positionen.

Im Anschluss ist ein Besuch im Luftfahrtmuseum Finowfurt geplant. Der Abgeordnete möchte sich mit dem Leiter, Dr. Wolfgang Schäffer, über das Museumskonzept, das auf dem Gelände geplante Bauprojekt „Take Off“, das Museum als spannende Kulisse für Filmprojekte sowie kommende Veranstaltungen, wie das Museumsfest im September, austauschen.

Am Nachmittag und frühen Abend wird der Abgeordnete im Restaurant „Goldener Anker“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Politischer Stammtisch mit Jens Koeppen“ noch einmal für Gespräche zur Verfügung stehen. Interessierte Bürger haben hier die Möglichkeit sich mit dem Direktkandidaten ihres Wahlkreises über tagespolitische Themen und andere Fragen, die sie bewegen, auszutauschen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – einfach vorbeikommen!
weiter

21.08.2017 | Kristian Stelse
Am 29. August 2017 startet das Volksbegehren gegen die von der Brandenburger Landesregierung geplante Kreisgebietsreform. Aus diesem Anlass wird die Barnimer CDU am Mittwoch, den 30. August 2017, von 14 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz in Eberswalde bei einer Veranstaltung öffentlich auf dieses Volksbegehren hinweisen und über die Hintergründe dazu informieren. Unterstützung erhalten die Barnimer Christdemokarten dabei vom Brandenburger CDU-Landesvorsitzenden Ingo Senftleben sowie vom CDU-Bundestagsabgeordneten Jens Koeppen. Dabei findet ab 15 Uhr auch eine Podiumsdiskussion mit Ingo Senftleben, Jens Koeppen, dem Barnimer CDU-Vorsitzenden Danko Jur und dem Bürgermeister der Gemeinde Ahrensfelde Wilfried Gehrke statt.

„Wir haben uns bereits mehrfach und deutlich gegen diese bürgerfeindliche Reform und die geplante Zwangsfusion unseres Landkreises mit der Uckermark geäußert und werden das Volksbegehren deshalb auch massiv unterstützen. Dazu gehört es natürlich auch, mit den Menschen vor Ort zu diesem Thema ins Gespräch zu kommen, Argumente auszutauschen und auch konkret über die Auswirkungen einer solchen Reform zu sprechen “, erklärt Danko Jur, Vorsitzender des Barnimer CDU-Kreisverbandes, das Anliegen der Veranstaltung.
weiter

15.08.2017 | Kristian Stelse
Politischer Frühschoppen am Kirchplatz
Nach den Stationen in Chorin, Eberswalde, Ahrensfelde und Bernau setzt die CDU Barnim ihre alljährliche Sommertour am Sonntag, den 20. August 2017, in Friedrichswalde fort.

„Nach der positiven Resonanz bei den letzten Veranstaltungen der Sommertour freuen wir uns auf  den politischen Frühschoppen an der Kirche in Friedrichswalde“, erklärt der CDU-Kreisvorsitzende Danko Jur.

Von 10 bis 12 Uhr stehen dabei neben Danko Jur auch der Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen, der Joachimsthaler Bürgermeister René Knaak-Reichstein sowie weitere regionale CDU-Vertreter für Gespräche in lockerer Atmosphäre zur Verfügung. Für das Rahmenprogramm sorgt der Alleinunterhalter Matthias Kusch.

Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen.
weiter

15.08.2017 | Jens Koeppen (MdB)
Info-Stand am Marktplatz, Informationsbesuche in der Pro Seniore Residenz und bei HNF Heisenberg, „Politischer Stammtisch mit Jens Koeppen“ am Wukensee 17.08.2017
Auch in diesem Jahr stehen für den CDU-Bundestagsabgeordneten Jens Koeppen während seiner Sommertour durch den Barnim und die Uckermark wieder zahlreiche Besuche bei lokalen Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen auf dem Programm. An seinem Info-Stand wird Jens Koeppen zudem auf den Marktplätzen interessierten Bürgern für Gespräche zur Verfügung stehen. Im Rahmen der Gesprächsreihe „Politischer Stammtisch mit Jens Koeppen“ besteht zusätzlich in den Nachmittags- und Abendstunden die Gelegenheit für alle Interessierten mit dem Abgeordneten ins Gespräch zu kommen.

Ein Besuch in Biesenthal steht am 17.08.2017 auf dem Sommertour-Programm des Abgeordneten.

An seinem Info-Stand auf dem Marktplatz wird Jens Koeppen interessierten Bürgern gern für Gespräche zur Verfügung stehen - eine gute Gelegenheit, den Direktkandidaten des Wahlkreises sowie seine Positionen näher kennenzulernen.
weiter

07.08.2017 | Kristian Stelse
Initiative für schnelles Internet erfolgreich
Der Landkreis Barnim erhält ca. 8,6 Mio. Euro Bundesfördermittel für den weiteren Ausbaus des schnellen Internets im Landkreis.

Dazu erklärt der Barnimer CDU-Kreisvorsitzende Danko Jur:

„Wir freuen uns, dass die Initiative der CDU Barnim zum Ausbau des Breitbandnetzes an dieser Stelle erfolgreich war und unsere Kreistagsfraktion nach Empfehlung des Kreisvorstandes dieses Vorhaben auch im Kreistag am 07.12.2016 mit einem entsprechenden Beschlussantrag mit Nachdruck verfolgt hat. Wir hoffen nun, dass der Ausbau auch zügig voranschreitet und schnelles Internet für die Menschen und Unternehmen des Landkreises bald möglichst flächendeckend zur Verfügung steht. Aus unseren Gesprächen mit den Menschen und den Unternehmen und unserer eigenen Erfahrungen wissen wir wie wichtig das Internet in unserer heutigen mehr und mehr digitalen Gesellschaft ist. Deshalb erwarten wir von der Verwaltung hier auch einen möglichst schnellen Abruf der Fördermittel und eine unbürokratische Umsetzung der Maßnahmen, so dass die Barnimer Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, Städte und Gemeinden so schnell wie möglich vom leistungsfähigeren Internet profitieren. Wir werden den weiteren Prozess aktiv begleiten und gegebenfalls auch kritisch hinterfragen.“
weiter

01.08.2017 | Jens Koeppen (MdB)
8.684.060 Euro Bundesfördermittel für schnelles Internet
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen informiert:

„Der Landkreis Barnim erhält 8.684.060 Euro Bundesfördermittel für den weiteren Ausbau des Breitbands. Der Bund hat dem Förderantrag unseres Landkreises zugestimmt. Ich freue mich, dass nun die weißen Flecken im Barnim geschlossen werden und alle Bürger bald Zugriff auf schnelles Internet erhalten können.“

Mit dem Breitbandförderprogramm des Bundes bekommt der Ausbau des schnellen Internets einen zusätzlichen Schub. Den Landkreisen und Kommunen wird mit dem Programm die Möglichkeit gegeben, den Ausbau des schnellen Internets in unterversorgten Gebieten schnell und unbürokratisch umzusetzen.
weiter

16.07.2017 | Daniel Sauer/ Maik Berendt
Nächste Veranstaltung in Lindenberg und Bernau
Nach den Stationen in Chorin und Eberswalde setzt die CDU Barnim ihre alljährliche Sommertour am kommenden Freitag und Samstag im südlichen Barnim fort.

„Nach dem erfolgreichen Bürgerfest in Eberswalde freue ich mich, dass wir nun mit der Sommertour der CDU Barnim auch in Lindenberg und Bernau Halt machen. Als Bürgerpartei ist es uns wichtig mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen. So können wir ihre Sorgen, Hinweise und Nöte besser verstehen. Bereits im letzten Jahr hatten wir eine sehr positive Resonanz mit der Ausweitung der Sommertour auf den südlichen Barnim. Das setzen wir jetzt gemeinsam mit den Ahrensfelder und Bernauer Christdemokraten fort, übrigens auch in Zeiten ohne Wahlkampf,“ äußerte sich der CDU-Kreisvorsitzende Danko Jur.
weiter

16.07.2017 | Kristian Stelse
32. Landesparteitag der CDU Brandenburg am 15. Juli 2017
Am gestrigen Samstag, den 15. Juli 2017, fand der 32. Landesparteitag der Brandenburger CDU in Schönefeld statt. Die Tagesordnung sah dabei unter anderem auch die Wahl des Landesvorstandes für die kommenden 2 Jahre vor. Der Barnimer Kreisvorsitzende Danko Jur wurde dabei mit 83 % der Stimmen in dieses Gremium gewählt. "Ich freue mich über das Vertrauen der Delegierten und werde mich mit viel Engagement in diese Aufgabe einbringen. Selbstverständlich sehe ich mich aber auch als Barnimer Interessenvertreter im Landesvorstand", sagte Danko Jur nach der Wahl.

Der Landesvorsitzende Ingo Senftleben wurde mit 88 % der Stimmen in seinem Amt bestätigt.

Weitere Informationen finden Sie auch in dem Artikel der Märkischen Oderzeitung vom 15. Juli 2017.


Bereits am 24. Juni 2017 wählte die Brandenburger Frauen Union in Strausberg ihren neuen Landesvorstand. Auch hier wird zukünftig eine Barnimerin vertreten sein. Mit einer deutlichen Stimmenmehrheit wählten die anwesenden Frauen die Joachimsthalerin Bärbel Pfeiffer in den Landesvorstand der Vereinigung der Frauen in der CDU.

weiter

10.07.2017 | Kristian Stelse
Zeit für Gespräche und Programm für jung und alt
Die CDU Eberswalde veranstaltete im Rahmen der Sommertour CDU Barnim am Samstag, den 8. Juli 2017, von 11 bis 16 Uhr ein Bürgerfest im Park am Weidendamm in Eberswalde. Neben einem Programm für jung und alt stand für die Eberswalder Christdemokraten dabei der direkte Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern im Vordergrund.

"Wir möchten die Sommertour nutzen, um mit den Menschen in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen", erklärte der CDU-Kreis- und Eberswalder Ortsvorsitzende Danko Jur bei der Eröffnung des Bürgerfestes. Neben Vertretern des Barnimer CDU-Kreisvorstandes, der Eberswalder CDU und der Frauen Union stand dabei auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen als Ansprechpartner zur Verfügung.
weiter

10.07.2017 | Jens Koeppen (MdB)
Übertragungsnetzkosten werden bundesweit angeglichen - Zukunft des EEG muss diskutiert werden
Zufrieden zeigte sich der uckermärkische CDU-Abgeordnete Jens Koeppen über die heutige Verabschiedung des sogenannten Netzentgeltmoderniserungsgesetzes.

„Uckermark und Barnim werden von der Neuverteilung der Übertragungsnetzkosten ganz klar profitieren. Endlich wird die ungerechtfertigte Schlechterstellung der Regionen mit hohen Zubauraten an erneuerbaren Energien beendet.“, so Jens Koeppen.

Noch in der vergangen Woche drohte eine Einigung an der SPD zu scheitern. Das SPD-geführte Bundeswirtschaftsministerium hatte sich vor der NRW-Wahl einem Vorschlag verweigert, der eine Angleichung der Übertragungsnetzentgelte vorsah. Ein Vorschlag der Union wurde noch in der vergangenen Woche abgelehnt. Die geltenden gesetzlichen Regelungen sehen vor, dass die Kosten für Netzeingriffe nur dort von den Stromkunden zu tragen sind, wo der Übertragungsnetzbetreiber sie für die Netzstabilität anfordert. Da im Norden Deutschlands - und insbesondere auch in der Uckermark und dem Barnim - besonders viele erneuerbare Energieanlagen errichtet sind, werden dort auch besonders oft Maßnahmen notwendig, damit durch die Übertragungsnetze die Versorgung abgesichert bleibt, und nicht z.B. durch Einspeiseüberlastungen in Starkwindzeiten die Stromversorgung unterbrochen wird.

weiter

CDU Deutschlands Angela Merkel CDU Brandenburg CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU-Landtagsfraktion Brandenburg Junge Union Brandenburg KPV Brandenburg MIT Brandenburg
Senioren Union Brandenburg
© CDU Kreisverband Barnim  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 1.17 sec.