Archiv
23.03.2018
13. Barnimer Gespräche und Infostände mit Landratskandidat
Nach Gesprächsstationen im östlichen und südlichen Barnim sowie in Eberswalde und Finowfurt setzt der Barnimer CDU-Landratskandidat Othmar Nickel seine Tour durch den Landkreis fort. „Bei den Gesprächen mit den Menschen im Landkreis habe ich viel gelernt. Ich freue mich daher auch schon auf die kommenden Gespräche in unserem Barnim und lade alle Interessierten recht herzlich ein, mit mir ins Gespräch über die Ideen für frischen Wind im Barnim zu kommen“, so Othmar Nickel.

Am Montag, den 26. März 2018, ist Nickel ab 18 Uhr zum mittlerweile 13. Termin im Rahmen seiner Barnimer Gespräche zu Gast in Joachimsthal (Gaststätte „Zur Krim“, Marktstr. 11 in 16247 Joachimsthal). Fehlende Baumöglichkeiten, die Beseitigung von Funklöcher oder die Schaffung einer besseren Internetversorgung im ländlichen Raum sind Themen, die Othmar Nickel am Herzen liegen und die dringend im Barnim angegangen werden müssen. Begleitet wird er bei diesem Termin unter anderem von Danko Jur, CDU-Kreisvorsitzender, und dem Joachimsthaler Bürgermeister René Knaak-Reichstein. Alle Interessierten sind herzlich willkommen zu einem angeregten Austausch von Ideen für den Landkreis.

Am 27. März und 3. April 2018 (jeweils Dienstag) steht Othmar Nickel dann auch von 10 bis 12:30 Uhr auf dem Marktplatz in Eberswalde für Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

Weitere Informationen findet man unter www.barnim-leben.de.
weiter

21.03.2018
15. Eberswalder Bürgergespräche mit CDU-Landratskandidat Othmar Nickel
Bei den nunmehr 15. Bürgergesprächen der Eberswalder CDU war diesmal der Barnimer CDU-Landratskandidat Othmar Nickel zu Gast. Am Dienstagabend des 20. März 2018 hatten die Bürgerinnen und Bürger im Eberswalder Restaurant „Wilder Eber“ die Gelegenheit, die Ideen und Ambitionen von Othmar Nickel für das Landratsamt zu hören und mit ihm darüber zu diskutieren.

„Die Wahl des Landrates findet am 22. April statt, wir kommen also langsam in die heiße Phase des Wahlkampfes. Wir freuen uns, dass Othmar Nickel heute hier ist und uns seine Vorstellungen zur weiteren Entwicklung des Landkreises und der Kreisstadt Eberswalde vorstellt“, erklärte Danko Jur, der Vorsitzende der Barnimer und Eberswalder CDU, den etwa 30 Anwesenden.

Nickel stellte zu Anfang auch gleich klar, worauf es ankommt: „Das Entscheidende ist, dass es einen Wechsel gibt. Nach 25 Jahren mit der gleichen Führung im Landratsamt müssen die Koordinaten verschoben werden und frischer Wind in den Barnim kommen!“ In persönlichen Gesprächen, so berichtete Nickel, schätzen das auch Mitwettbewerber um das Landratsamt so ein.
weiter

14.03.2018 | Daniel Sauer
„Das Kloster in Chorin steht wie kaum ein anderes Bauwerk im Barnim für den Erhalt und das Bewahren unserer Kulturgüter und all dessen, was für uns Heimat ausmacht. Es ist deshalb selbstverständlich für mich, auch in Chorin mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog einzutreten. Besonders wichtig ist mir dabei, zu erfahren, was für die Menschen Heimat bedeutet und wie wir diese gemeinsam bewahren können,“ erklärte Othmar Nickel im Vorfeld der Barnimer Gespräche in Chorin. Ab 19:00 Uhr steht der Barnimer Landratskandidat Othmar Nickel am 19. März 2018 im Bahnhof Chorin-Kloster in Chorin für die Diskussion über sein Programm und die Ideen für den ländlichen Raum zur Verfügung.

Die nächste Station seines Bürgerdialogs führt Othmar Nickel am 22. März 2018 um 19:00 Uhr in das Strandrestaurant „Ristorante alle Fontana“ in Wandlitz. „Die Wandlitzer aus allen Ortsteilen erleben es jeden Morgen im Berufsverkehr, wir müssen Mobilität neu denken,“ ist sich Othmar Nickel sicher und zeigte sich überzeugt: „Die Reaktivierung der Heidekrautbahn RB 27 auf der Stammstrecke zwischen Wandlitz und Berlin-Wilhelmsruh ohne dabei Schönerlinde abzukoppeln, ist das Mobilitätsprojekt für Wandlitz und Basdorf. Hier muss der Landkreis endlich Druck in Potsdam machen."

Weitere Informationen und alle Termine der Barnimer Gespräche finden Sie unter www.barnim-leben.de oder www.facebook.com/cdubarnim.


weiter

07.03.2018 | Daniel Sauer
Gut besucht war das 5. Bürgerforum der CDU Barnim zum Thema "Sicherheit in Zeiten des Wandels - Heimat bewahren“ am Montagabend des 5. März 2018 im Feuerwehrhaus Zepernick. Mehr als 90 Minuten diskutierten Othmar Nickel, Barnimer Landratskandidat, und Björn Lakenmacher, innenpolitischer Sprecher der Brandenburger CDU-Landtagsfraktion, mit Bürgerinnen und Bürgern aus Panketal, Bernau, Wandlitz und Eberswalde über die Herausforderungen auf Landes- und Kreisebene bei Fragen der inneren Sicherheit.

Steigende Kriminalitätszahlen, geringe Aufklärungsquoten und fast ein Fünftel weniger Personal im Polizeirevier Bernau seit dem in Potsdam rot-rot regiert - die Analyse der Sicherheitslage im Barnim erschreckt und zeigt eindrucksvoll, warum sich Menschen hier nicht mehr sicher fühlen. Hier waren sich Othmar Nickel und Björn Lakenmacher einig, dass nur gemeinsamer Druck der Verantwortlichen der kommunalen Ebene und der Landespolitik für mehr Polizeipräsenz in unserer Region sorgen kann. Ausdrücklich unterstützte dabei Nickel auch die Überlegungen zu mehr Videoüberwachung im öffentlichen Raum und bekräftigte Überlegungen zum Einsatz von mehr Sicherheitspartnerschaften oder privaten Sicherheitsdiensten.
weiter

02.03.2018 | Daniel Sauer
Barnimer Gespräche in Lunow

Es ging auf 21:00 Uhr zu als nach einem guten Gedankenaustausch Ortsvorsteherin Andrea Teichert gemeinsam mit dem Barnimer Landratskandidat Othmar Nickel die Gäste der „Barnimer Gespräche in Lunow“  am Mittwoch, den 28. Februar 2018, in den Abend verabschiedete.

Die Diskussion stand ganz im Zeichen der Probleme des ländlichen Raums im nordöstlichen Barnim. Eindrucksvoll wurde den Gästen vorgetragen, dass nur das ehrenamtliche Engagement der Lunower das örtliche Begegnungszentrum am Leben erhält. Zunehmend mache sich vor Ort das Gefühl breit, "Eberswalde und Potsdam sind weit weg!" und „Wir fühlen uns abgehängt!", schilderte die Ortsvorsteherin die Gedanken vieler Einwohner.

Beispielhaft erwähnte sie, dass der einzige Spielplatz in der Gemeinde privat errichtet und unterhalten werden muss. Auch auf eine finanzielle Zusage und Unterstützung des Landkreises für die Entwicklung von Lunow, gegeben vom Alt-Landrat Ihrke nach dem Oderhochwasser 1997, warten die Lunower Bürger noch heute. Othmar Nickel stellte in dem Zusammenhang klar: „Ich werde keine Dinge versprechen, die ich nicht halten kann. Für mich bedeutet Bürgernähe ein offenes Ohr für die Probleme der Menschen im Barnim. Für mich ist aber auch wichtig, dass Kommunalpolitik von Verlässlichkeit und einem offenen Wort lebt. Sagen, was man denkt. Und machen, was man sagt.“

weiter

26.02.2018
CDU mit Standortvorschlag
Lange Wege für die Schüler und Eltern, unbesetzte Lehrerstellen in den Schulen des Landkreises und wenig Perspektive, den Lehrermangel wegen steigender Schülerzahlen im südlichen Barnim zu beseitigen, die Kritiker haben Recht behalten. Die Reform der Staatlichen Schulämter ist gescheitert, die Verlagerung von Eberswalde nach Frankfurt (Oder) ein Fehler.
weiter

25.02.2018
Sicherheit in Zeiten des Wandels als Thema
Im Rahmen des 5. Bürgerforums der CDU Barnim debattieren der Barnimer Landratskandidat Othmar Nickel und der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg Björn Lakenmacher (MdL) wie wir Sicherheit in Zeiten des Wandels schaffen und unsere Heimat bewahren können. Seien Sie am 5. März 2018 ab 18:30 Uhr herzlich Willkommen zu einem kurzweiligen Abend bei der Feuerwehr Zepernick in der Neckarstraße 22 in 16341 Panketal.
weiter

22.02.2018 | Daniel Sauer
„Ich will mit dem Menschen vor Ort ins Gespräch kommen. Ihre vielen guten Ideen für die Entwicklung unseres Landkreises, aber auch ihre Probleme, Ängste und Sorgen liegen mir am Herzen“, mit diesen Worten läutete Othmar Nickel, Barnimer Landratskandidat, den Beginn seiner Gesprächsoffensive im Landratswahlkampf ein.

In den nächsten 60 Tagen bis zur Landratswahl am 22. April 2018 wird Othmar Nickel in allen Teilen des Landkreises mit den "Barnimer Gesprächen“ den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern suchen. Dabei werden die Themen seiner Wahlkampagne „Barnim leben.“ im Mittelpunkt stehen.

Wie können wir digitale Chancen nutzen und Bildung in unserem Landkreis gemeinsam gestalten? Im Dialog mit Stadt und Land unsere Heimat bewahren, sowie Sicherheit und Ordnung für den Barnim schaffen, wird genauso auf der Gesprächsagenda stehen, wie die Frage, Mobilität sowohl im berlinnahen, als auch im ländlichen Raum des Barnim neu zu denken.
weiter

18.02.2018
Othmar Nickel besuchte Diakonisches Bildungszentrum Lobetal
Gemeinsam mit vielen hundert Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern sowie den Lehrerinnen und Lehrern hat auch Othmar Nickel die Gelegenheit genutzt und am Tag der offenen Tür das Diakonische Bildungszentrum Lobetal besucht. Modern ausgestattete, helle Unterrichtsräume, praxisorientierte Angebote in Fachkabinetten und ein komplett digital vernetzer Campus, die von der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal investierten knapp 2 Mio EUR sind eine gute Investition in die Bildungszukunft.
weiter

07.02.2018 | CDU Stadtverband Bernau
Der Einladung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) Barnim am heutigen Tage folgte Othmar Nickel, Kandidat der CDU Barnim für die Landratswahl am 22. April 2018, gern.

Hierbei nutzte er die Gelegenheit, um auch den Unternehmern sein Programm für die im April anstehende Landratswahl nahe zu bringen. Im Mittelpunkt seiner Ausführungen standen dabei vor allem die wirtschaftlich geprägten Visionen Othmar Nickels für einen mittelstandsfreundlichen Barnim.
weiter

CDU Deutschlands Angela Merkel CDU Brandenburg CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU-Landtagsfraktion Brandenburg Junge Union Brandenburg KPV Brandenburg MIT Brandenburg
Senioren Union Brandenburg Landratswahl 2018 - Barnim leben
© CDU Kreisverband Barnim  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec.